Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Wednesday, November 8 • 18:00 - 19:00
Der Sound der Moleküle - Drogen, Musik und Kreativität?

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Was wäre Techno ohne Ecstasy? Welchen Einfluss hat LSD auf die Entwicklung der Psy-Trance-Szene? Wie hört sich ein Rock-Konzert ohne Bier an? Der Einfluss psychoaktiver Substanzen auf die Entwicklung von Musikkulturen ist vielfältig und weitreichend. Fast jede Szene hat ihre bevorzugte legale oder illegalisierte Droge. Zum Teil können diese zur eine speziellen kreativen Entfaltung wesentlich beitragen, in anderen Fällen wirken sie eher dumpf blockierend. In Impulsvorträgen wird auf vielfältige Einflüsse und Wechselwirkungen im Sound der Moleküle eingegangen. 

Präsentiert von der "Stadt nach Acht" Konferenz der Clubcommission Berlin

Speakers
avatar for B. Ashra

B. Ashra

Musican/ Labelhead/ Mastering Engineer, GL Audio/ Klangwirkstoff Records
Since more than 20 years the Berlin musician B. Ashra produces electronic ambient music and presents his music as Live Act or DJ. He also works as mastering engineer and sounddesigner in his own studio: GL Audio Berlin and is the labelhead of Klangwirkstoff Records and the sub label... Read More →
avatar for Hans Cousto

Hans Cousto

Autor, Freie Arbeitsgemeinschaft DrogenGenussKultur
Hans Cousto, born in 1948 in French Switzerland, is a Mathematician and musicologist, author, publicist, developer of the concept of the "Cosmic Octave“. He works at the Freie Arbeitsgemeinschaft DrogenGenussKultur. | In various projects, he is committed to party and techno culture... Read More →




Wednesday November 8, 2017 18:00 - 19:00
Gallery 3 Haus Ungarn // Karl-Liebknecht-Straße 9 // 10178 Berlin

Attendees (7)